0 In Allgemein/ Kochen/ Sachbuch/ Südwest Verlag

Das große Mix-Backbuch: Über 100 Rezepte für den Thermomix

Es gibt ja unzählige Koch- und Backbücher für den Thermomix. Ein neues vom Südwest Verlag möchte ich euch hier vorstellen. Daniela und Tobias Gronau haben schon andere Thermomix-Kochbücher geschrieben und sind laut Klappentext unabhängige Köche (sprich nicht von Vorwerk gesponsert.) Ich selber habe ja – wie man bei Instagram immer mal sieht – eine Prep and Cook und keinen Thermomix. In der Regel lassen sich aber die meisten Thermomix-Rezepte auch in anderen Thermokochern nachkochen. Ich nutze sehr viele Rezepte aus der Thermomix Rezeptwelt und habe mehrere Kochbücher und Zeitschriften mit Thermomixrezepten.

Im vorliegenden Backbuch geht es zunächst um Grundrezepte wie Hefeteig, Mürbteig & Co. Diese Basisrezepte können individuell weiter verarbeitet werden. Die nächsten Kapitel sind unterteilt in:

  • Kuchen & Torten
  • Süßes Gebäck
  • Weihnachtsbäckerei
  • Brot & Brötchen
  • Backmischungen

Backmischungen meint hier jetzt nicht das Backen mit einer Fertigmischung, sondern das man Fertigmisschungen herstellt zum Verschenken. Nicht alle Rezepte im Buch sind neu oder innovativ, aber gerade das macht es für mich so sinnvoll. Es gibt mehrere Basic-Rezepte, die man immer mal gebrauchen kann. Originell sind für mich vor allem die Brot & Brötchen Ideen gewesen. Hier gibt es auch ein Brotrezept, dass direkt im Varoma (Dampfgarer) gebacken wird. Definitiv ungewöhnlich, aber es funktioniert. Alle Rezepte, die ich probiert habe, haben funktioniert. Ich habe nicht unbedingt jeden Arbeitsschritt in der Maschine gemacht, da es manchmal mehr Aufwand für mich bedeutete, als schnell per Hand zu kneten z. Bsp., aber das geht mir mit vielen Rezepten so. Für jedes Rezept gibt es ein Bild – man hat also immer schon vorab einen visuellen Eindruck, der für mich bei meinen Testbacken weitestgehend der Realität entsprach.

Einigen Rezepten werden noch zusätzliche Tipps hinzugefügt oder Abwandlungen angeboten. Es gibt bei allen Rezepten die Kalorienangaben, Kohlehydrate, Fett, Eiweiß sowie die Zubereitungszeit und Gesamtzeit. Diese Angaben zur Zeit sind realistisch angegeben.

Für mich ist dieses Backbuch ein gutes Grundlagenbuch mit ein paar interessanten neuen Rezepten. Für jemanden, der noch nicht viele Backbücher für Thermomix hat, definitiv empfehlenswert. Ich nehme mir jetzt noch etwas von meinem momentanen Lieblingskuchen – der Apfel-Schoko-Streuselkuchen 🙂

Links gebackener Kuchen, rechts das Buch „Original“

Teile diesen Beitrag!

Das könnte dich auch interessieren

Keine Kommentare

Kommentiere