0 In Allgemein/ ars edition/ Kinder

Meile Haberstock: Paula und Pelle. Der beste Hund der Welt.

PaulaundPelle„Paula und Pelle. Der beste Hund der Welt“ ist ein kleines Büchlein über bedingungslose Liebe zwischen Paula und ihrem Hund Pelle. Geeignet ist die Geschichte zum Vorlesen für kleinere Kinder, aber auch für Erstleser zum Selbstlesen. Ich habe das Buch meinem Erstleser aber vorlesen dürfen, da Mamas Stimme soviel schöner klingt (seufz) und somit hatten wir das Buch in gut einer halben Stunde durch. Da ich es nur als ebook vom Verlag zur Verfügung bestellt bekommen und auf dem Kindle gelesen habe, waren die Illustrationen leider nur schwarz-weiß. Uns hat das nicht gestört, man konnte auch so sehr schön die lustigen Bilder erkennen.

Zur Geschichte: Paula sieht einen Aushang, dass der beste Hund der Welt bei einem Wettbewerb gesucht wird. Für sie ist sofort klar, damit kann nur ihr Hund Pelle gemeint sein. In wunderbarer kindlicher Naivität geht sie zum Wettbewerb und schaut zunächst den anderen Teilnehmern zu. Diese übertreffen sich in Artistik, Aussehen, Verkleidungen und Kunststücken mit ihren Hunden. Paula wird unsicher und fängt an, Pelle ebenso zu verkleiden und zu Kunststücken zu animieren. Das geht am Ende natürlich gehörig schief und ist sehr lustig beschrieben sowie gemalt.

Eine schöne, witzige Geschichte über Freundschaft. Leicht zu lesen, sowohl als Vorlese- als auch Erstleserbuch geeignet. Durch die Situationskomik ein Buch, dass man ruhig mehrfach lesen kann ohne das es langweilig wird.

Teile diesen Beitrag!

Das könnte dich auch interessieren

Keine Kommentare

Kommentiere