In Allgemein/ Kiepenheuer&Witsch/ Kochen/ Sachbuch

Dr. Heike Niemeier: Essen gut, alles gut

Ein Ernährungsratgeber, der einen grundsätzlich erstmal Aufatmen lässt, denn es ist alles erlaubt und nichts verboten. Hier kommt nicht der erhobene Zeigefinger und es wird nicht alles verteufelt. Grundsätzlich verfolgt die Autorin aber den Low Carb Ansatz (nicht no ! carb). Ihr sind vor allem tierische Eiweiße wichtig und Alternativen werden nicht so recht aufgezeigt.

Die Argumentation für die Ernährungsweise ist schlüssig und wird vor allem verständlich dargelegt. Die Autorin beschreibt viele Beispiele aus ihrer Praxis, so dass man sich selbst wiederfinden kann. Auch wenn es ein Sachbuch ist, lässt es sich angenehm lesen und man wird nicht, wie so oft in Ernährungsbüchern mit irgendwelchen Studien trocken belegt.

Sie fügt dem ganzen auch Rezepte bei, um die neuen Erkenntnisse praktisch umzusetzen. Irgendwie witzig fand ich dabei, dass auch Küchenutensilien bei benötigten Zutaten aufgezählt werden, aber das ist ja vielleicht für richtige Kochanfänger gar nicht so verkehrt.

Grundsätzlich ist das Buch ein guter Basis-Ratgeber, der eine Richtung zu gesünderem Essverhalten vorgibt, dabei aber nicht zu sehr in die Tiefe geht.

Teile diesen Beitrag!

Das könnte dich auch interessieren