0 In Kriminalroman

Camilla Läckberg: Die Totgesagten

Dieses Wochenende stand wieder ein Kriminalroman auf den Plan und ich habe das Buch tatsächlich schon durch. Das spricht ganz eindeutig dafür, dass „Die Totgesagten“von Camilla Läckberg ein solider Kriminalroman mit einem sehr guten Spannungsbogen ist.
Zu Beginn werden die verschiedenen Figuren recht schnell eingeführt. Alle erhalten eine kleine Hintergrundgeschichte (Hochzeitsvorbereitung, Liebesgeschichte, Schwangerschaft, schweres Unglück…). Diese wird im ganzen Roman für jede Figur verfolgt, aber immer in sehr angenehmen Dosen und man kann sehr schön mitleiden mit den Personen. Warum letztlich die Morde geschehen „mußten“, wird sehr logisch aufgebaut und man kann die Entwicklung hin zum Mörder sehr gut nachvollziehen. Auch die Polizeiermittler lassen einen miträtseln und erst kurz vor Ende dämmerte mir, wer hinter all dem steckt.
Eine Zusammenfassung des Inhaltes ohne zuviel vorweg zu nehmen, ist relativ schwer, da alles schließlich miteinander verwoben wird. Vielleicht einfach der Klappentext, der mich neugierig gemacht hat auf dieses Buch: „Die Hochzeitsvorbereitungen von Erica Falck und Patrik Hedström werden von einer blutigen Mordserie überschattet. Die einzige Fährte: Neben den brutal zugerichteten Frauen finden die Ermittler eine Seite aus dem Märchen Hänsel und Gretel.“
Ganz klare Leseempfehlung für spannenden Kriminalroman mit sympathischen Figuren und flüssigem Erzählstil.
Teile diesen Beitrag!

Das könnte dich auch interessieren