0 In Sachbuch

Hagen Seidel: Schrei vor Glück. Zalando oder shoppen gehen war gestern

Zur Abwechslung fand ein Sachbuch den Weg zu mir: von Hagen Seidel „Schrei vor Glück. Zalando oder shoppen gehen was gestern.“ Beim Titel weiß man eigentlich fast sofort, dass die Zalando Werbung mit den kreischenden Damen gemeint ist. Im Buch versucht Hagen Seidel die Entstehungsgeschichte von Zalando wiederzugeben und dem Phänomen des Erfolges auf den Grund zu gehen. 
Ich möchte eigentlich gar nicht viel dazu sagen, da ich es nur quer gelesen habe. Es war mir viel zu uninteressant, viel zu Mainstream und v.a. ohne wirkliche neue Informationen. Gefühlt ist das ganze eine kleine Homage an die Samwer-Brüder. Wer Branchenkenntnisse zum Onlinebusiness noch nicht hat, wird hier einiges sicherlich dazu lernen können. Mir persönlich war es zu langweilig.
Leider bleiben auch kritische Themen eher außen vor – wie Löhne, Arbeitsbedingungen und letztlich der fehlende Gewinn. Das Investoren aussteigen könnten, kommt nur am Rande zur Sprache. Autor Seidel sieht das ganze Unternehmen positiv und blickt optimistisch in die Zukunft für Zalando. Schauen wir mal…
Leseempfehlung gibts keine, da reichen ein paar online Blog Artikel aus, um genauso viel zu erfahren über Zalando.
Teile diesen Beitrag!

Das könnte dich auch interessieren

Keine Kommentare

Kommentiere